Yoga bei chronischen Rückenschmerzen

Wie wirksam ist Yoga bei chronischen Rückenschmerzen?  Auf welche Wirkmechanismen ist der Nutzen von Yoga zurückzuführen?

Diesen Fragen ging Ashtanga-Yogalehrer und Physiotherapeut Peter Greve 2010 in einer Bachelorarbeit an der Alice Salomon Hochschule Berlin nach. Hintergrund: Chronische Rückenschmerzen stellen ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem dar, das schwierig zu behandeln ist. Immer mehr Betroffene nutzen Yoga und schätzen es subjektiv als hilfreich ein.

Die Arbeit von Peter Greve mit dem Titel "Wirksamkeit und Wirkmechanismen von Yoga bei chronischen Rückenschmerzen. Eine kritische Bewertung des aktuellen Forschungsstands." kann in der Bibliothek der Alice Salomon Hochschule » www.ash-berlin.eu bestellt und eingesehen werden.

Zusammenfassung Wirksamkeit und Wirkmechanismen von Yoga bei chronischen Rückenschmerzen

Hintergrund. Chronische (lumbale) Rückenschmerzen stellen ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem dar, das schwierig zu behandeln ist. Yoga wird bei Rückenschmerzen immer häufiger genutzt und von Betroffenen als hilfreich eingeschätzt.

Ziel. Diese Übersichtsarbeit verfolgte das Ziel, die in Studien erwiesene Wirksamkeit von Yoga bei chronischen Rückenschmerzen hinsichtlich relevanter Outcomes zu erfassen und einen Überblick über potentielle Wirkmechanismen zu gewinnen.

Methode. Die elektronischen Datenbanken MEDLINE (PubMed), CINAHL, PEDro und die Cochrane Library wurden bis einschließlich April 2010 nach randomisierten kontrollierten Studien (RCT) durchsucht. Eingeschlossen wurden Untersuchungen mit Yoga als Hauptintervention für eine Population mit nichtspezifischen Rückenschmerzen von ≥12 Wochen Dauer. Um einen Überblick über potentielle Wirkmechanismen zu gewinnen, wurden die Erklärungen der Autorinnen der Studien herausgefiltert, Quellenverweisen nachgegangen und in MEDLINE nach relevanten Publikationen recherchiert.

Ergebnisse. Es wurden fünf RCT mit insgesamt 361 Teilnehmenden erfasst. Diese Untersuchungen waren überwiegend von hoher methodologischer Qualität und in vielen Kategorien miteinander vergleichbar. Die Hauptkomponente der Yogaprogramme beinhaltete klassische Yogahaltungen (Asanas) und wurde von Atem- und Entspannungsverfahren aus dem Yoga ergänzt. Teilnehmende waren mehrheitlich weiblich, gut gebildet und verhältnismäßig gesund, was den Charakteristika von Yogapraktizierenden entspricht. Die Studien belegten, dass Yoga zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen hinsichtlich der relevanten Outcomes Schmerz und funktionelle Beeinträchtigung wirksamer ist, als Standardtherapie (Routinebehandlungen), Patientinnenratgeber oder Patientinnenedukation. Obwohl mit Yoga größere Verbesserungen als mit Trainingstherapie erzielt wurden, waren die Unterschiede klinisch nicht signifikant. Die Wirkungsweise von Yoga speziell bei chronischen Rückenschmerzen scheint bisher kaum erforscht worden zu sein. Die von den Autorinnen der Studien diskutierten Wirkmechanismen nahmen wenig Bezug zum Forschungsgegenstand ‚chronischer Rückenschmerz’.

Fazit

Die gesammelten Belege deuten an, dass Yoga für Personen mit chronisch nichtspezifischen Rückenschmerzen von Nutzen ist. Yoga reduziert erfolgreich Schmerz und funktionelle Beeinträchtigung und senkt die Einnahme von Schmerzmitteln. Yoga scheint wirksamer als Standardtherapie (Routinebehandlungen) und wirksamer als Patientinnenedukation zu sein. Möglicherweise ist Yoga auch wirksamer als Trainingstherapie.

Die Studienteilnehmerinnen waren mehrheitlich Frauen mit höheren Bildungsabschlüssen und im Schnitt jünger als Rückenschmerpatientinnen. Diese Charakteristika sind für Yogapraktizierende typisch. Auch waren sie tendenziell weniger stark von Rückenschmerzen betroffen. In Zukunft sollte daher die Wirksamkeit von Yoga bei Personen untersucht werden, die männlich, älter oder weniger gebildet sind und stärkere Rückenbeschwerden haben. Auch sollte untersucht werden, wie Yoga modifiziert werden muss, damit Personen hohen Alters an Yogaklassen teilnehmen können.

Die Wirksamkeit von Yoga beruht wahrscheinlich auf verschiedensten Mechanismen, die zum Teil auch erforscht sind. Mechanismen, mit denen sich die spezifisch wirksamen Elemente von Yoga bei Rückenschmerzen identifizieren ließen, wurden bislang aber nur unzureichend untersucht. Dadurch kann das volle Potential von Yoga nicht ausgeschöpft werden. Es sollte daher künftig geklärt werden, ob Yoga wirksam ist, weil es in sich verschiedene Verfahren vereinigt, oder ob das Praktizieren von Yogahaltungen spezifisch auf die Ursachen von Rückenschmerzen einwirkt. Yogahaltungen sind bei Rückenschmerzen möglicherweise deshalb wirksam, weil sie das Bindegewebe des Körpers, Funktionsstörungen des Bewegungssystems und zentrale Schmerzmechanismen zugleich positiv beeinflussen.